Tesa
Kleber

APPD Krebszelle Nürnberg Vorstandsneuwahlen

Verfasst am 23. August 2016 von Lutz | Kategorie: News

APPD_FlyerSchon wieder eine APPD Wahl denkt ihr? Ja so ist es!
Der kommisarische Vorstand will sich bestätigen oder abwählen lassen, das entscheidet wie immer ihr!

Ihr wollt nicht kommen weil ihr euch vom elitären Vorstand nicht gehört fühlt?
Dann stellt euch zur Wahl oder ergattert einen der hochrangigen Ministerposten die an diesem Tag verteilt werden!

Zutritt ist, da es eine private Veranstaltung ist, ab 7 Jahren und 2 Tagen.

 

APPD fördert Pogo-Tourismus (R94)

Verfasst am 13. Juli 2016 von Asozialer Landesvater | Kategorie: News

Nicht nur in Bezug auf die aktuellen Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und autonomen Gruppen in Berlin sprechen herkömmliche Politiker häufig von “Krawalltourismus”. Sie meinen damit, dass angeblich unpolitische Randalierer aus purer Zerstörungslust gewaltätige Proteste um Hausbesetzungen, Gentrification oder G-Gipfel besuchen. Damit wird Protestbewegungen natürlich gleichzeitig unterstellt, dass alle Teilnehmer eigentlich nur wegen der Randale angereist seien. Die APPD unterstützt diese kleine Verschwörungstheorie, die in anderer Form auch von rechtsextremen Gruppen gepflegt wird.

Um die Wirtschaft weiter anzukurbeln sollte die Tourismusbranche definitiv unterstützt werden! Glückliche Touristen vor brennenden Barrikaden, Demo-Guides und Reisegruppen zu Großrandalen sind das erklärte Ziel der APPD. Bezahlte und staatlich legitimierte Schläger gibt es bereits, um der Sache die gewisse Würze zu verleihen. Nach zähen Verhandlungen mit dem Antifa e.V. kann die APPD nun zukünftig auch eine Beteiligung an den Honoraren der bezahlten Randalierer als Weitervermittlungsgebühr verzeichnen.

Tourismusförderung ist Brauchtumspflege!

Die Tourismusbranche fördern "Das wird ein Spaß!"

Die Tourismusbranche fördern: “Das wird ein Spaß!”

 

Ergebnisse des Bundesparteitag 2016

Verfasst am 8. Juli 2016 von Asozialer Landesvater | Kategorie: News

ACHTUNG! Nachrichten von der Pogofront!

Es geht ein Gespenst um in Europa – Das Gespenst der Pogoanarchie. Es erschreckt den Spießbürger, erschüttert die etablierten Parteien und missbraucht die verwesende, stinkende Leiche des Turbokapitalismus. Die Pogoanarchie ist keineswegs tot und sie ist auch nicht mehr in Gefahr. Ja, sie selbst wird immer mehr zu einer Gefahr!

Die Machtübernahme auf dem Bundesparteitag

Die Machtübernahme auf dem Bundesparteitag

Das Geheime Notstandskomittee konnte endlich abgesetzt werden, da der Notstand endgültig beseitigt ist! Wie der Phönix aus der Asche der Wasserpfeife ersteht die APPD in neuem Glanz. Wir verzichten in der Neuordnung auf jegliche Notnägel und geben Euch – unseren Wählern – eine junge und wenig benutzte Bundesvorstandschaft. Deligierte aus ganz Deutschland, Bayern, Hessen, Nordrheinwestfalen, Baden-Württemberg und Brandenberlin versammelten sich am 02.07.2016 in der Stadt der NS-Prozesse, Nürnberg. Die charismatischen bayerischen Einpeitscher wirbelten eine Menge Staub auf und als dieser sich nach heftigen Debatten lichtete, war eine neue Führungsriege geboren. Die Parteikonten wurden sofort in einer gewaltigen Wahlorgie geplündert und bis auf den letzten Groschen verprasst.

Die ehemaligen Parteivorstände und das GDNK haben auch gute Dienste geleistet und sich auf Kosten des Stimmviehs hemmungslos bereichert, sowie sich an der Macht berauscht. Dadurch haben sie jedoch auch den Kontakt zur Parteibasis verloren, da ihre Köpfe nur noch hoch in den opiumgeschwängerten Wolken schwebten.

Die Vorsitzenden Peter und Umbi haben klare Vorstellungen von Arbeitsteilung

Die Vorsitzenden Peter und Umbi haben klare Vorstellungen von Arbeitsteilung

Eure neuen Parteivorsitzenden und Führungskader der Anarchistischen Pogopartei Deutschlands (APPD) setzen sich aus einem möglichst breiten Querschnitt unserer Pogohochburgen zusammen:

Bundesvorsitzender: Peter Vehreschild “Pedda” ist ein neuer Einpeitscher am Pogohimmel Nordrhein-Westfalens und löst den ehemaligen Imperator Volker Stoi ab. Er hat Großes mit der Partei vor und besticht durch sein überzeugendes Selbstbewusstsein. Er selbst beschreibt sich: “Ich bin schlimmer als Hitler”.

Stellv. Bundesvorsitzender: Umberto della Figlia ergänzt durch sein smartes Wesen die Fähigkeiten des Vorsitzenden hervorragend. Er gilt als Teil der Intelligenzia der hessischen APPD, da er angeblich über einen Schulabschluß verfügt.

Bundesschatzmeisterin: C. B. “Koksi” aus Bayern will neue Handelsabkommen und diplomatische Beziehungen für die Partei über sexuell ausschweifende Feiern herstellen und damit die Schätze der APPD mehren.

Beisitzende im Bundesvorstand: Olli W. und Angelika aus Hagen sind langjähriger Kampfgefährten des neuen Bundesvorsitzenden und helfen ihm seit jeher bei der täglichen Rückverdummung der Menschheit.

Demnächst erfahrt ihr hier mehr über den Bundesparteitag (wöchentliche Videoschnipsel), die Amtszeit der Vorstände, sowie Sex, Suff und Pogopolitik!

APPD Bayern Landesparteitag in Nürnberg

Verfasst am 2. Juni 2016 von Lutz | Kategorie: News

Es herrscht Krieg! Der älteste Krieg, aller Kriege, wieder einmal POGO-KRIEG!APPD-Landesparteitag 2016_Wahlen

Der selbsternannte Anarch Karl Nagel nagt an den Grundfesten der Partei, deiner Partei, der Bundes-APPD, unserer APPD. Zusammen mit Separatisten aus Berlin wird versucht dem Bundesverband der Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands den Rang abzulaufen. Videos kursieren, in denen der Anarch, mit sofortiger Wirkung, alle nicht von ihm autorisierten Landesverbände und Krebszellen als aufgelöst erklärt. Der Imperator des Geheimen Diktatorischen Notstandskomitee schweigt….wie immer.
Doch nicht nur auf Bundesebene, auch im beschaulich idyllischen Bayern wird versucht an den legitimierten Vorstandsposten des Landesverbands zu sägen. Zurecht! Die Wahlperiode des bayerischen Vorstandes ist verstrichen! Die elenden Mitläufer lächtzen nach Neuwahlen, ungehemmten Orgien und Suff.

Das sollt ihr Haben!

Am 02. Juli 2016 lädt der amtierende Vorstand des Landesverbands Bayern der APPD zu bayerischen Neuwahlen ab 15 Uhr im Kunstverein Nürnberg (Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg).
Eingeladen sind alle ordentlichen Kamernossen, sowie die die es an diesem Tag endlich werden wollen.

Das Rahmenprogramm:

1. Begrüßung

2. Neuwahlen der Vorstandschaft des LV Bayern (extravagante Reden und Showeinlagen inklusive)

3. Vollsuff! Sex!

4. Ehrenmitgliedschaftsverleihungen und Dankesreden

5. danach…

Ausklang bei Punkrockkapellen ab 21 Uhr für alle!
Konzert mit Y.E.S. (spermapunk nbg/lpz) / Hypaaktiv+ (kellerpunk nbg) / weitere folgen…
Eintrittspreis: 3,- für Kamernossen / 5,- für den Pöbel

+++BEKANNTMACHUNG+++

Verfasst am 19. März 2016 von GaulEiter | Kategorie: News

Ihr geilen Kamernossen!
Vor wenigen Stunden ist hier auf G´sichtsbuch ein Video von Karl Nagel veröffentlicht worden. In besagter Filmansprache erklärt er sich selbst zum Anarchen einer neuen APPD und mit sofortiger Wirkung alle Organisationen der APPD für aufgelöst… (Quelle: https://www.facebook.com/appd1981)


Nach eingehender Abstimmung in den fränkischen Mitfickzentralen ergeht nun folgender Notstandserguss:

+++DIE APPD IN BAYERN IST VON DER AUFLÖSUNG NICHT BETROFFEN, DA IM DARGESTELLTEN 10 PUNKTE PROGRAMM KEIN EINZIGES MAL DIE BEGRIFFE WEISSBIER UND FENSTERLN ERWÄHNT WERDEN!+++

Seit jeher brauen wir Franken und Bayern unser eigenes Bier, bzw. kochen unsere eigene Brotsuppe (mit Bier). Gerne sehen wir uns den neuen, seit Wochen propagierten Pogokrieg und die gerade stattfindende Revolution, von der sonnigen APPD Südkurve aus an. Gerne stehen wir auch für gemeinschaftliche Besäufnisse und Orgien mit dem Sieger der Revolution zur Verfügung!

mpaG,
Nille Hangoverson (Asozialer Landesvater Bayerns)
Holle (GaulEiter Franken)

Traditionelle Osterbiersuche auch 2016

Verfasst am 10. März 2016 von GaulEiter | Kategorie: News

Pogo-Anarchisten sind Traditionalisten!

Auch dieses Jahr soll in der Bratwurststadt anscheinend wieder eine Osterbiersuche stattfinden.
Dies ist diesem Flyer zu entnehmen, der derzeit durchs Pogonetz geht.

Sexismus fetzt! Es wird ein Freibier geben, wer mit bemalten Eiern kommt. Selbiges gilt natürlich für bemalte Brüste, um Frauen nicht zu benachteiligen.

 

12837559_1660800437502898_1267127115_o

+++INFO++++++INFO++++++INFO+++

Verfasst am 3. Februar 2016 von GaulEiter | Kategorie: Termine

Wegen dem Politischen Aschermittwoch am 10.2. entfällt unser Stammtisch am kommenden Freitag!
mpaG GaulEiter Holle

POLITISCHE SCHEIßE IN SCHEIß POLITISCHEN ZEITEN – DER POLITISCHE ASCHERMITTWOCH 2016

Verfasst am 20. Januar 2016 von GaulEiter | Kategorie: News, Termine

Die kalten Tage schreiten ins noch viel kältere Land, die politische Suppe köchelt, nach brauner Scheiße stinkend, vor sich hin.

HELAU ALLAAF PROST GRUNZ KOTZ

Bald findet das närrische Treiben der “besorgten politischen Bürgerelitenabschaumspießernazigesellschaft” (kurz: BPBEASNG) ein jähes Ende und der politische Aschermittwoch naht! Ein Tag, an dem das pseudodemokratische Schmierentheater der herrschenden Eliten ihren traditionellen medialen, in Hass, Idiotie und Bier getränkten, Höhepunkt findet.

1932 traten zum ersten Mal mehrere Parteien in verschiedenen Veranstaltungen auf. Die NSDAP erhielt dabei den stärksten Zulauf, ebenso 1933. Dann war der politische Aschermittwoch ausschließlich das Forum der NSDAP, doch fand nur 1937 eine Massenkundgebung statt. Als die CSU schließlich 1953 unter der Führung von Franz Josef Strauß ihren ersten politischen Aschermittwoch durchführte, wurde der politische Aschermittwoch endgültig zu einer bundesweit bekannten Einrichtung – Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Politischer_Aschermittwoch#Politischer_Aschermittwoch_in_Bayern

Wir Pogoanarchisten wissen auch schon lange um die Kraft des Bieres und der dumpfen Parolen. Dies haben wir 2015 unter anderem eben am politischen Aschermittwoch bereits erfolgreich genutzt, um den geneigten Pöbel auf die asoziale Revolution einzustimmen!

 

Auch im Jahr 2016 freuen sich die fränkischen Kamernossen darauf wieder Gastgeber des des Politischen Aschermittwoch der APPD Bayern zu sein.

Geboten werden traditionell Billigbier, Weißwürscht, Parolen und Brezn in unserer allseits beliebten Stammkneipe in Nürnberg. (Anm.d.Red.: Für Hallen wie etwa in Passau, Vilshofen oder Deggendorf fehlen der Partei die Schmiergelder aus der Wirtschaft)

Nach dem Erfolg des letzten Jahres haben sich auch 2016 wieder zahlreiche Kamernossen und Partei-Eliten aus der gesamten Republik mit Redebeiträgen und viel Durst angekündigt.

Also Heraus zum SCHEISS POLITISCHEN ASCHERMITTWOCH 2016 in einer scheiß politischen Zeit!

Politischer Aschermittwoch 2016_Lunger

Worte der APPD zum Jahreswechel

Verfasst am 31. Dezember 2015 von Asozialer Landesvater | Kategorie: News

 

Lieber Pöbel, geliebter Verfassungsschutz!

Zur Jahreswende blicken wir auf 34 Jahre Pogoanarchie zurück – 33,66 Jahre in denen wir Chaos, Flaschenpfand und weinende Polizisten auf unserem demokratischen Politikweg zurückließen.

Wir bereuen nichts!

2015 war ein Jahr in dem Aluhüte zum modischen Chique gehörten: Pegidioten schwenkten ihre Mistgabeln aufgrund einer herbeigedichteten Überfremdung, der Verfassungsschutz hatte endlich die letzten Akten geschreddert damit die never-ending NSU-Story wahr wurde und in sämtlichen westlichen Ländern wurden islamistische Attentäter erfunden. Kein Wunder, dass bei so tollen Anlässen das CSU-Gespenst des Franz-Josef-Strauß aus dem Grabe geholt wurde, denn lukrativer Krieg, Fremdenfeindlichkeit und Vertuschung waren seine liebsten Interessensgebiete. Deshalb forderte die APPD die Umbenennung des FSJ-Airports, München in “Arschkopf”-Flughafen.

Da die bayerische APPD nicht nur vehement für die Legalisierung ALLER Drogen eintritt (insbesondere von Cannabisspritzen und Meth-Zigaretten), sondern 2015 auch die Wurzeln von ´95 wieder für sich entdeckt hat (Frankfurt, Nürnberg, München), gelang es ihr endlich in das lang ersehnte Fadenkreuz der Verfassungsschützer zu geraten, die nun den pogoanarchistischen Kampf mit Geldmitteln und Reißwölfis tatkräftig unterstützen. Danke V-Mann-Führer “Werner”!

Die internationalen Beziehungen nach Afghanistan, Polen und Preußen konnten in diesem Jahr auf dem traditionellen politischen Aschermittwoch der APPD Bayern vertieft werden. Dort konnten auch die ersten Proben des neuesten Merchandise-Artikels getestet werden. Wenn Sie jetzt das APPD “Eau de Tourette” für 2016 vorbestellen, erhalten Sie kostenlos einen Neujahrsgruß des Asozialen Landesvaters.

Kaufen, kaufen, jeden Tag nur kaufen!

Kaufen, kaufen, jeden Tag nur kaufen!

Petra S. (27): “Ein Neujahrsgruß des Asozialen Landesvaters UND ein Parfum das nach Scheiße! Ficken! Arbeit! duftet? Dann brauch ich mich ja zum Jahreswechsel doch nicht erhängen! Ich hoffe, dass ich 2016 legal kiffen darf, damit meine Syndrom-Symptome besser werden…”

Alle die nichts kaufen gehen nicht nur leer aus, sondern werden an den imperialen Geheimdienst weitergemeldet!

Gez.

Nille Hangoverson

Asozialer Landesvater

APPD Bayern

 

AUF ZUR NACHTTANZDEMO

Verfasst am 12. Oktober 2015 von GaulEiter | Kategorie: News, Termine

plakat_nachttanzdemo