Tesa
Kleber

Gründung einer Krebszelle in Passau

Am 25.10.2014 war es soweit. Es machten sich Kamernossen aus dem ganzen Land auf den Weg in das ländliche, überschaubare Passau, um sich dort einer Gründungsorgie nie gekannten Ausmaßes hinzugeben.

Für die Kamernossen aus Nürnberg gab es leider zu viele Hindernisse, um nach Passau zu gelangen, doch dafür kamen Salzburger, Leute aus Wien, Regensburg, Bad Tölz und sogar aus Berlin. Danke übrigens an dieser Stelle an den Paul für den guten Pfeffi und die tollen Fotos. Es ging für uns von München aus los, natürlich noch vom Vorabend angetrunken und auf der Zugfahrt wurden wir an jeder Station fast rausgeworfen, doch am Schluss haben wir den Zug besiegt, denn wegen einer technischen Störung wurden wir standesgemäß für die letzte Station im IC kutschiert. Man fragt sich, warum das der DB nicht früher eingefalllen ist, bei dieser Prominenz?!

Die Pöbelhorden reisen an. Die Gründungsorgie will sich niemand entgehen lassen.

Die Pöbelhorden reisen an. Die Gründungsorgie will sich niemand entgehen lassen.

In Passau angekommen wurden wir schon von etlichen Kamernossen mit ”Fick Heil” und ”Pogo Prost” empfangen und wussten, hier sind wir richtig. Erstmal schnell zum Rewe und Biervorräte auffüllen, unsere Wegzehrung hat natürlich nicht überlebt. Von da aus sind wir dann hinunter zum Donauufer gelaufen (Legt euch mal ne Straßenbahn zu! Ist ja echt anstrengend!), wo auch schon einige Kamernossen auf uns warteten.

Während der Gründung wurde gleichzeitig fleißig den unordentlichen Kamernossen die Gelegenheit gegeben, einen Mitgliedsantrag auszufüllen, und somit zu ordentlichen Kamernossen zu werden. Was ganz beiläufig bemerkt auch erstmal die Gründungsmitlieder machen durften. Als diese das dann erledigt hatte, stellte sich heraus, dass sämtliche Gründungsmitglieder nicht aus Passau kommen, sondern aus Regensburg woraufhin spontan die Krebszelle Regensburg gegründet wurde. In Passau. Danke hier an die Mithilfe bei der Abstimmung und beim Protokollschreiben an Dackel, Schlumpf, Nico, Schlotti und einige, die ich an dieser Stelle nicht namentlich erwähne.

Der 1.Vorstand ist einstimmig Gertold Grecht, der 2. Vorstand Patrick H. und der Schatzmeister Simon D..

Erwähnt werden sollte auch noch, dass wir einen Polizeibesuch hatten, die sich allerdings ziemlich schnell zurückgezogen haben, als sie festgestellt haben, dass sich am Ende ihres Weges nur eine, bereits sehr betrunkene Menge an Kamernossen befindet, die eigentlich nichts anderes als die Gründung ordentlich mit Alkohol begießen wollte. Also alles in allem eine gelungene Gründung und hoch die Ärsche in Regensburg, wir erwarten einiges von euch!

In diesem Sinne

FICK HEIL

Kommentar schreiben: